Mein Warenkorb ( 0 )
Und wir bewegen uns noch. Zur jüngeren Geschichte sozialer Bewegungen in Österreich.

Und wir bewegen uns noch. Zur jüngeren Geschichte sozialer Bewegungen in Österreich.

Die Häuser denen, die drin wohnen! Kleine Geschichte der Häuserkämpfe

Die Häuser denen, die drin wohnen! Kleine Geschichte der Häuserkämpfe

§278a: Gemeint sind wir alle! Prozess gegen die Tierbefreiungsbewegung

16,90 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager
SKU
01-072-004
Der Prozess gegen die Tierbefreiungsbewegung und seine Hintergründe

Taschenbuch, 408 S., Reihe: kritik & utopie, Hg.: Christof Mackinger / Birgit Pack

 

Exzessive Überwachung, monatelange U-Haft und offensichtlich konstruierte Vorwürfe: Wegen der "Mitgliedschaft in einer Kriminellen Organisation" standen 13 Tierrechtsaktivist_innen in einem der größten und kontroversesten Prozesse Österreichs vor Gericht.
Im Buch zum Prozess berichten Betroffene von ihren Erfahrungen, unter anderem während der U-Haft. Mit Beispielen aus den Akten und Gerichtsprotokollen werden die Arbeit der "Soko Pelztier" und der Prozess am Landesgericht Wiener Neustadt dargestellt. In einem zweiten Teil zeigen Journalist_innen sowie Wissenschafter_innen die Hintergründe und den politischen Kontext der Repression gegen Kritiker_innen einer tiervernutzenden Industrie auf. Internationale Entwicklungen wie der "Green Scare" in den USA werden dabei ebenso beleuchtet, wie andere Fälle von Anwendungen von "Organisationsparagrafen" gegen politische Aktivist_innen in Österreich. Ein abschließender dokumentarischer Teil beinhaltet unter anderem Prozesserklärungen von Beschuldigten oder Solidaritäts-Statements.

Mehr Informationen
Autor*in Christof Mackinger
Verlag mandelbaum
Sprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2011
Erstveröffentlichung 2011
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!