Mein Warenkorb ( 0 )

News

Unterm Techno liegt der Punk
News

Unterm Techno liegt der Punk

… zugegeben, das Motto haben wir geklaut – aber immerhin von Freundin*innen von uns und bisher haben die sich auch noch nicht darüber beschwert! ;) ♥ Es passt aber auch einfach zu gut zu unserem kleinem Label Black Mojito. Wir hatten das Bedürfnis für unsere zahlreichen (sub-)kulturellen Nebentätigkeiten mal ein eigenes Projekt zu gründen – auch und gerade weil wir finden, dass die...
Read more
No Surrender!
News

No Surrender!

No Surrender … so heisst das Kampfsportevent, dass unsere ukrainischen Freund*innen von La Revolté im April in Kiev organisieren. In der Ukraine ist es leider absolut nicht ohne ein offenes antifaschistisches / anarchistisches Event zu organisieren. Trotzdem möchten wir euch ermutigen die Veranstaltung zu besuchen – wenn ihr detailierte Infos braucht schreibt die Freund*innen einfach mal an.
Read more
»Revolutionäres Kollektiv« verübt Farbanschlag auf Black Mosquito
News

»Revolutionäres Kollektiv« verübt Farbanschlag auf Black Mosquito

Der Konflikt mit dem Jugendwiderstand-Ableger »Revolutionäres Kollektiv« eskaliert weiter in Flensburg. Nach mehreren Drohungen in den letzten Wochen verübten die RKler in der Nacht vom 14. auf den 15. März einen Farbanschlag auf das Büro von Black Mosquito (anarchistischer Mailorder).
Read more
 ██ Verboten ██
News

██ Verboten ██

Am 12. Februar wurde der Mezopotamien Verlag und der MIR Verlag vom Bundesinnenministerium verboten. Der Verlag hat nach Einschätzungen des Innenministeriums defizitär gearbeitet,  soll aber trotzdem eine Tarnorganisation zur Finanzierung der PKK gewesen sein. Konkret bedeutet das Verbot, dass nun wieder einmal viele wegweisende Schriften von Abdullah Öcalan und viele weitere der...
Read more
Die schöpferischen Fähigkeiten und die Kraft des persönlichen Wollens!
News

Die schöpferischen Fähigkeiten und die Kraft des persönlichen Wollens!

»Keine Tyrannei ist unerträglicher als die einer mächtigen Bürokratie, die in alle Handlungen der Menschen eingreift und diesen ihren Stempel aufdrückt. Je unbeschränkter die Macht des Staates sich im Leben der Gesellschaft breitmacht, desto mehr lähmt sie alle schöpferischen Fähigkeiten und die Kraft des persönlichen Wollens.« (Rudolf Rocker, Nationalismus und Kultur*)
Read more
News

Wir können nicht mehr warten.

Dieser Dezember – immer das gleiche mit ihm. Erstmals denken wir im Oktober daran und nehmen uns vor, uns dieses Jahr auch mal so wirklich drauf vorzubereiten. Das klappt dann auch halbwegs, aber überraschend ist dann doch wieder Mitte Dezember und alles muss ganz schnell gehen. Schließlich wollen die einen noch Weihnachtsgeschenke und die anderen müssen bis Jahresende noch dieses oder jenes...
Read more
News

144 Jahre Freiraum nächstes Jahr Geschichte!?

In Berlin sollen Anfang des Jahres gleich 144 Jahre selbstverwaltete Kultur und anarchistische Freiräume verschwinden – Drugstore, Potse, Syndikat und die Liebig34 sind zum 1.1.2019 gekündigt. Ohne solche Räume ist Berlin aber halt auch nur noch Duisburg. Dabei ist das Problem aber sicher nicht, dass Berlin dadurch weniger hip wird, sondern das alternative Lebensentwürfe weiter zurück...
Read more
News

Es könnte schlimmer sein.

25 000 #afdwegbassen, 1 200 #Seebruecke in Flensburg, 40 000 bei #nopag in München, 7 000 bei #ErdoganNotWelcome, 50 000 bei #HambiBleibt, 1 000 für das #rabAZ in Köln, 30 000 bei We‘lllcome United in Hamburg, 242 000 bei #unteilbar …
Read more
News

Veranstaltungstipp für den Norden!

Im Rahmen von unserem Mailorder, haben wir vor ein paar Monaten ein kleines DIY Label Black Mojito gegründet, weil wir doch immer mal wieder bei Konzerten und Partys involviert sind und währenddessen großartige Menschen kennenlernen konnten, die neben der alltäglichen politischen Arbeit, uns mit ihrer Musik wunderbare Momente beschert haben, uns Kraft gegeben haben und wir deswegen immer mal...
Read more
News

#wirwärengernemehr

Diesen kleinen Blogpost schreiben wir noch unter dem Eindruck der Ereignisse in Chemnitz – und auch unter den Auswirkungen für uns direkt hier vor Ort: eine stark spürbar angestiegene Bestellanzahl. Insbesondere Antifa Sachen, viele davon gingen nach Sachsen. Zu einer der Reaktionen auf die Ereignisse in Chemnitz, 
Read more