Immunität für Alle!

Ahoi,

von allen Seiten gibt es ja nun Infos und Updates zur Corona-Pandemie. Irgendwie ja auch notwendig… aber besonders im Alltag ist es doch zu spüren, dass eine negative soziale Folge des Ganzen nun eine Gesellschaft voller »Expert*innen« ist, die allesamt am besten wissen, was nun zu tun ist und was eben nicht.

Wir jedenfalls haben uns inzwischen etwas mit der aktuellen Situation arrangiert. Alle Infos zum Bestellablauf findet ihr auf unserem regelmäßig upgedateten Pandemie Post.

Es war einige Tage schon ein ordentlicher Trubel: wie organisiert mensch das ganze hier bei uns im Büro funktional und möglichst safe? Wie können wir gewährleisten den Betrieb aufrecht zu halten, selbst wenn wer erkranken sollte?

Also kurzerhand den ganzen Ablauf überworfen, zwei voneinander isolierte Schichten erstellt, Handschuhe besorgt, mehr Seife besorgt (und später dann aus schmerzlicher Erfahrung fettende Handcreme), und ständig ausgelotet was mensch wie verbessern oder mehr absichern kann.
Es ist ziemlich ungewohnt mit so wenigen Leuten im Büro – manche Absprache funktioniert so langsamer als gewohnt, die grobmotorischen unter uns fluchen über die Handschuhe beim packen (überall bleibt mensch kleben, verdammt), aber im Großen und Ganzen sollte alles laufen wie gehabt.

überall bleibt mensch kleben

 

Wir arbeiten zudem an einem Angebot bei dem wir Soli-Klamotten in Kooperation mit Grandioso quasi »on demand« drucken können um kleine Bands, Acts, Clubs und alle anderen Projekte mit aktuellen Geldsorgen zu supporten. Gerne könnt ihr euch da schon bei uns melden, falls ihr euch davon angesprochen fühlt. Ein ausführlicher Post dazu folgt aber auch im social media.
Mit unserem Label Black Mojito arbeiten wir an einem kleinen Keller-DIY-Stream in Kooperation mit Radio Fratz mit dem lokale Läden hier in Flensburg supportet werden sollen.

Soviel zu unserem Büroalltag hier – für viele andere wird der Alltag sich nun dramatisch ändern. Das Bundesinnenministerium hat schon Angst vor gesellschaftlichen Veränderungen »bis hin zur Anarchie.« – und wir denken, dass das wohl die bestmögliche Form wäre, wie wir hier wieder raus kommen.

Wie das gehen kann könnt ihr in diesen beiden empfehlenswerten Texten von CrimethInc. nachlesen.

 

Immunität für Alle – Eine Einladung zum Streik: Poster und Aufruf zur kollektiven Selbstverteidigung

Das Virus überleben: Ein anarchistischer Leitfaden, Kapitalismus in der Krise – Aufkommender Totalitarismus – Strategien des Widerstands, auf crimethinc.com lesen.

 

Sometimes social distanced, always antifascist!
Eure bm-crew