Mein Warenkorb ( 0 )
Die Gefallenen sind unsterblich! - 18 verschiedene Plakate

Die Gefallenen sind unsterblich! - verschiedene Plakate

The Art of Freedom: A Brief History of the Kurdish Liberation Struggle

The Art of Freedom: A Brief History of the Kurdish Liberation Struggle

Den dominanten Mann töten und verändern

5,00 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager
SKU
01-009-207
5000 Broschüren gegen 5000 Jahre Patriarchat!
Broschüre, 96 S.

Die Jineolojî-Akademie des Andrea Wolf Instituts von Rojava präsentiert die Broschüre „Den dominanten Mann töten und verändern“
Was ist ein Mann? Warum den Mann töten? Wie kann der Mann transformiert werden? Wie baut man freie Beziehungen auf? Was ist ein freies Leben? Wo aber müssen wir anfangen? Dieses Broschüre zeigt einen Weg, wie man eine Antwort auf diese Fragen finden kann, indem man tief in die Theorie und Praxis des „Den dominanten Mann töten und verändern“ eintaucht: die Notwendigkeit, das Patriarchat, das tief im Inneren sitzt, auszulöschen, damit Freiheit und Liebe frei fließen können. Diese Arbeit verbindet die Ideologie der kurdischen Freiheitsbewegung mit anderen Arbeiten über kritische Männlichkeit. Es ist eine Einladung an alle, den Kampf voranzutreiben. Außerdem ist es eine Anleitung für Männer, damit sie beginnen, sich selbst zu befreien und Teil des Befreiungskampfes anderer zu werden. Dies ist die Arbeit für alle, die für eine freie Gesellschaft kämpfen. Dies ist der Weg zur Befreiung.
Diese Broschüre gibt auch Beispiele für antipatriarchale Bildung in der kurdischen Freiheitsbewegung, die zeigen, dass Männer durch Selbstreflexion ihre patriarchale Denkweise, Herangehensweise und Verhaltensweise überwinden können und (wieder) Freiheit erlangen können. Durch die Fragen, die wir Männern gestellt haben und durch unsere Diskussionen, sind bereits neue Überlegungen und Veränderungen entstanden.

Als Jineolojî Komitee Deutschland freuen wir uns diese Broschüre mit euch zu teilen und diesen Weg des „Tötens und Veränderns des Mannes“ mit euch gemeinsam zu gehen. Bitte tut euch zusammen, bildet Lesekreise und denkt darüber nach wie ihr die Theorie in der Praxis umsetzt. Wir als Jineolojî Komitee freuen uns sehr weiter mit euch in Kontakt zu treten und Rückmeldungen von eurer Arbeit mit der Broschüre zu bekommen. Darum bitte wir euch uns die Antworten zu den folgenden Fragen zu schicken:

1) Welche Fragen habt ihr diskutiert?
2) Was habt ihr für Antworten gefunden?
3) Zu was für Erfahrungen hat das Lesen geführt?
4) Welche Vorschläge für die Jineolojî habt ihr?

Wir freuen uns auch vorbeizukommen und mit euch gemeinsam die Broschüre zu vertiefen und das Konzept des „Tötens und Veränderns des Mannes“ mit euch zu erarbeiten.
Mit revolutionären Grüßen,
Jineolojî Komitee Deutschland
Kontakt: jineolojide @ riseup.net
Mehr Informationen
Verfügbarkeit sofort verfügbar
Erscheinungsjahr 2021
Erstveröffentlichung 2021
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!