Mein Warenkorb ( 0 )
Vom Scheitern, Zweifeln und Ändern. Kritische Reflexionen von Männlichkeiten

Vom Scheitern, Zweifeln und Ändern. Kritische Reflexionen von Männlichkeiten

Eigenwillige Subjekte. Eigenwilligkeit als Politik des Ungehorsams.

Eigenwillige Subjekte. Eigenwilligkeit als Politik des Ungehorsams.

GID Nr. 256 – Schwangerschaft & Geschlecht

8,50 €
(inkl. MwSt.)
SKU
01-009-942
Reproduktion jenseits normativer Vorstellungen
Heft, 44 S., Gen-ethischer Informationsdienst

Der Schwerpunkt dieser Ausgabe gibt Einblicke in aktuelle Entwicklungen der Pränataldiagnostik, die eine vorgeburtliche Einteilung in männlich / weiblich fördern und Abweichungen dieser Norm pathologisieren. Es geht um die rechtlichen Dimensionen der Samenspende in Deutschland und die emotionale Achterbahnfahrt einer trans* Person, die im Interview ihren Weg vom Kinderwunsch bis zum Eltern-Sein beschreibt. Auch das experimentelle Verfahren der Gebärmuttertransplantation wird vorgestellt und genderkritisch kommentiert.

Außerdem geht es in diesem GID um das Gene-Drives-Moratorium, Kritik an der EFSA, den Agrochemie-Konzern Syngenta, sowie die neuartigen mRNA-Impfstoffe und Organmodelle in der Petrischale.
Mehr Informationen
Verfügbarkeit sofort verfügbar
Sprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2021
Erstveröffentlichung 2021
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!