Mein Warenkorb ( 0 )
Olaf Bernau: Brennpunkt Westafrika

Olaf Bernau: Brennpunkt Westafrika

Dekoloniale Interventionen

Dekoloniale Interventionen

iz3w #393 | Rohstoffe

6,00 €
(inkl. MwSt.)
SKU
01-009-291-19
informationszentrum 3. welt
Zeitung, 26 S., November / Dezember 2022

Auf ins grüne Glück?

Mit der Elektrifizierung des Mobilitätssektors steigt der Bedarf nach Rohstoffen, die für E-Auto-Batterien notwendig sind: Kobalt, Lithium & Co sind gefragt wie nie. Nachhaltigkeitsversprechen auf der einen Seite, Rohstoff-Boom auf der anderen. Passt das zusammen? In diesem Heft wollen wir der schönen neuen Rohstoffwelt auf den Zahn fühlen.

Denn was hier als ‚grün‘ bezeichnet wird, sieht bei der Förderung in den Ländern des Globalen Südens anders aus. Arbeitsunrecht, Steuervermeidung und Umweltverschmutzung bleiben aktuell. Gleichzeitig wird der Rohstoffboom teilweise als kurzfristige Chance gesehen, um aus der wirtschaftlichen Misere zu kommen. In Peru etwa explodiert der informelle Abbau von Kupfer geradezu, in der DR Kongo und in Sambia hofft man, aus der Rolle des reinen Rohstofflieferanten herauszutreten.

Uns interessiert, wie die steigende Nachfrage die Verhältnisse in den rohstoffreichen Ländern des Globalen Südens verändert. Mit welchen Kosten ist sie verbunden? Dazu blicken wir unter anderem auf die Arbeitsbedingungen in Indonesien, den informellen Abbau in Peru und auf das Rohstoffregime Chinas.

Inhaltsübersicht

Wer haftet für die Klimakrise?
Hefteditorial

Dossier: Rohstoffe

Tief unten
Editorial zum Themenschwerpunkt

Die Adern bleiben offen
Europas Energiewende und der Extraktivismus in Lateinamerika
von Rosa Lehmann und Rafael Hernández Westpfahl

Drakonisch durchgesetzt
Das Nickelproletariat und die Umweltfrage in Indonesien
von Oliver Pye

»Arbeiter*innen brauchen saubere Luft«
Interview mit dem indonesischen Umweltaktivisten Pius Ginting

Das Nadelöhr
Chinas Rohstoffregime am Beispiel Graphit
von Uwe Hoering

Abbauen und Abliefern
In der DR Kongo profitieren wenige vom Kobalt-Reichtum
von Sinisha Pfeifer und Marc Seuthe

Alu für die Welt
In Guinea weichen ganze Dörfer dem Bauxitabbau
von Johannes Knierzinger und Kathrin Hartmann

Mit Kupfer aus der Krise
Sambia will die Energiewende für sich nutzen
von Mukupa Nsenduluka und Anna-Sophie Hobi

Small is not Beautiful
Informeller Kupferabbau in Peru
von Thomas Niederberger

Vom fossilen zum grünen Extraktivismus?
Kolumbiens Ausstieg aus Kohle und Erdöl
von Nadia Combariza und Stefan Peters

Unter dem Meer
Der Tiefseebergbau birgt neue Probleme
von Stefan Brocza

Politik und Ökonomie

Bosnien: Weniger Nationalismus und ein Erlass
Der Wahltag bringt Überraschungen
von Larissa Schober

Südafrika: Stromausfall
Die Energiekrise spitzt sich zu
von Hanno Mögenburg

Kambodscha: »Wir bekommen keinen fairen Prozess, aber was soll’s?«
Interview zum Casino-Streik bei NagaWorld

Mexiko: Eine Insel aus Wald
In Cherán gelingen zivile Fortschritte
von Patricia Saavedra

Chile: In schlechter Verfassung
Nach dem gescheiterten Referendum
von Nikolas Grimm

Kultur und Debatte

Restitution: »Wer wird durch staatliche Restitution empowered?«
Interview zur Debatte in Frankreich und Deutschland

documenta: 12 x 8 Meter Licht und Finsternis
Warum die documenta fifteen zum Skandalevent wurde
von Udo Wolter

Rezensionen

Jürgen Zimmerer und Kim Sebastian Todzi: Hamburg: Tor zur kolonialen Welt
Das Tor zur Welt

C.L.R. James: Die Schwarzen Jakobiner. Toussaint Louverture und die Haitianische Revolution
Eine vergessene Revolution

Christel Wasiek: Seniorenhilfe weltweit. Erfahrungen in Lateinamerika
Engagement bis zum Lebensende

Niklas Franzen: Brasilien über alles. Bolsonaro und die rechte Revolte
Die autoritäre Axt im Walde

Anna Laiß: Universalistisches Ideal und koloniale Kontinuitäten. Die »harkis« in der Fünften Französischen Republik
Verräter, Staatsbürger oder Flüchtlinge?

Online in einige Artikel rein lesen
Mehr Informationen
Verfügbarkeit sofort verfügbar
Sprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2022
Erstveröffentlichung 2022
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!