Mein Warenkorb ( 0 )
Christoph Spehr: Die Aliens sind unter uns.

Christoph Spehr: Die Aliens sind unter uns.

Jörg Bergstedt: Hinter den Laboren.

Jörg Bergstedt: Hinter den Laboren.

Jörg Bergstedt: Suizidalien. Roman

10,00 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager
SKU
01-008-096
Illustrationen von Hartmut Kiewert

Taschenbuch, 154 S., Seitenhieb Verlag (2015)

 

Irene hatte für eine freie Welt gekämpft. Rückblickend war schon vieles besser geworden, aber Irene war nie zufrieden. Dann trafen sie mehrere Schicksalsschläge. Ihr Leben geriet aus den Fugen, sie schaffte es nicht mehr, sich neu zu motivieren. Um den Alltag zu vergessen, half sie nach und stürzte immer weiter ab. Mehrere Anläufe, sich wieder zu fangen, scheiterten. Dann hörte Irene von einer Neuerung in der sich weiter von den alten Herrschaftsstrukturen befreienden Welt: Es gab einen Ort, an dem Menschen ihrem Leben ein Ende setzen konnten – ohne Angst vor dem Sterben in einem angenehmen Umfeld. Zwei Jahre kämpfte Irene mit dem Gedanken und war zunehmend fasziniert von der Hoffnung auf ein würdiges Ende. Sie schlich mehrfach um das Gelände. Doch einen Einblick erhielt sie erst, nachdem sie sich entschloss, diesen Weg zu gehen. Der Roman schildert die letzten Stunden von Irene. Sie erlebt eine eingemauerte Welt mit Menschen, die nicht mehr zu verlieren haben, wo Macht oder Reichtum keinen Sinn mehr ergeben. Es werden die interessantesten Stunden im Leben von Irene. Nie zuvor lernte sie so viele Menschen neu kennen, führte so intensive Gespräche und entwickelte so kreative Ideen – jetzt, wo es nichts mehr nützte. Begleiten Sie Irene durch die letzten Stunden ihres Lebens und lassen Sie sich anstecken von dem, was Menschen miteinander machen, wenn sie nur noch sich selbst und wenige Tage Zeit haben.

Mehr Informationen
Autor*in Jörg Bergstedt
Verlag Seitenhieb Verlag
Sprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2015
Erstveröffentlichung 2015
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!