Mein Warenkorb ( 0 )
Gegen die Arbeit.  Arbeitskämpfe in Barcelona und Paris 1936-38

Gegen die Arbeit. Arbeitskämpfe in Barcelona und Paris 1936-38

Sie nennen es Leben, wir nennen es Arbeit. Biotechnologie, Reproduktion und Familie im 21. Jahrhundert.

Sie nennen es Leben, wir nennen es Arbeit. Biotechnologie, Reproduktion und Familie im 21. Jahrhundert.

Knecht zweier Herren. Zur Abschaffung der Leiharbeit

7,80 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager
SKU
01-015-072
Das Buch zur Kampagne "Leiharbeit abschaffen!"
Taschenbuch, 78 S., Hrsg.: Andreas Förster, Holger Marcks

transparent - soziale krise - band 3

Das Buch zur Kampagne "Leiharbeit abschaffen!"

Der Band gibt einen Überblick über die Geschichte und Entwicklung der Leiharbeit in der Bundesrepublik, von den verruchten Anfängen bis hin zur Normalisierung unter sozialdemokratischer Führung.
Verschiedene Autoren des syndikalistischen und linksgewerkschaftlichen Spektrums stellen die Besonderheiten dieser Form der Lohnarbeit dar, ihre individuellen und gesellschaftlichen Auswirkungen sowie deren ökonomische Bedeutung. Eine Einordnung im Kontext der sog. Agenda 2010 wie auch ein Blick in die internationale Landschaft der „Leihbuden“ verstehen sich von selbst. Abschließend wird auf Ansätze und Möglichkeiten des Widerstands und die aktuelle Debatte um „Gleichen Lohn für gleiche Arbeit“ eingegangen.

Inhaltsverzeichnis (PDF)
Mehr Informationen
Verlag Unrast Verlag
Sprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2011
Erstveröffentlichung 2011
Buchreihe unrast transparent
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!