Mein Warenkorb ( 0 )
Konkrete Utopien. Unsere Alternativen zum Nationalismus.

Konkrete Utopien. Unsere Alternativen zum Nationalismus.

Die Strategie der Rose. Kurdistan und der Krieg um Westasien

Die Strategie der Rose. Kurdistan und der Krieg um Westasien

Kurdistan Report #199

3,00 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager
SKU
01-009-971-1
Für ein freies Kurdistan in einem demokratischen Mittleren Osten

Zeitung, 66 S., September / Oktober 2018

 

Inhalt:



Aktuelle Bewertung
Der Krieg des US-Dollars
Nilüfer Koç

Die türkische Republik am Scheideweg
Demokratie statt Despotie
Mustafa Karasu, Mitglied des Exekutivrats der Gemeinschaft der Gesellschaften Kurdistans (KCK)

Der Kampf um die Einheit
Qendîl – das Herz Kurdistans
Seyit Evren

Der Dritte Weltkrieg und die imperialen Ambitionen der Türkei
Gesellschaftliche Organisierung und Selbstverteidigung
Evindar Cudi

Das Demokratisierungsprojekt von KODAR und PJAK für den Iran
Priorität hat die Gesellschaft
KODAR/PJAK, 12.07.2018

Das nahende Ende des Status quo in Südkurdistan
Eine Entscheidung für oder gegen die Gesellschaft steht an
Rojbin Ekin

Interview zur Lage in Südkurdistan
Fehlverhalten und Misswirtschaft
Seyit Evran, Journalist in Silêmanî und Hewlêr, im Gespräch mit dem Kurdistan Report

Interview zur Lage in Rojava und dem Verhältnis zum syrischen Regime
Mit Drohungen wird man keine Lösung finden und den Krieg nicht beenden
Aldar Xelîl (TEV-DEM) im Gespräch mit dem Kurdistan Report

Revolution ist nicht, wenn es knallt – sondern wenn sich etwas in der Tiefe verändert und etwas Neues entsteht
»Freiheit ist ein Leben ohne Angst«
Andrea Benario

Frauenkonferenz:
Revolution in the making
1. Konferenz, 6.–7. Oktober 2018, Frankfurt am Main organisiert von: Network Women Weaving the Future

Dohuk statt Rojava oder:
Das widerwärtige Spiel der Großmächte im Mittleren Osten
Ella Bremer

Die ökologische Komponente der Revolution in Rojava betonen
Ein gemeinsames Verständnis über die Welt, in der wir leben
Fragen an die Kampagne »Make Rojava Green Again« der Internationalistischen Kommune in Rojava

Ronahî – Andrea Wolf
Wie schön für uns, dich unter den Freund*innen in den Bergen begrüßen zu dürfen ...
Sipan

Wahlen in Mexiko
Krieg, Herrschaft und Kampf gegen die Staatsgewalt
Marcelo Sandoval Vargas, Universität Guadalajara/Mexiko

»Marx Matinée« zur »marxistischen Moderne«
Die Bedeutung von Karl Marx im kurdischen Befreiungskampf
Reimar Heider, Internationale Initiative »Freiheit für Abdullah Öcalan – Frieden in Kurdistan«

KONFERENZ:
25 Jahre PKK-Verbot – 25 Jahre Repression und Demokratieabbau im Dienste der deutschen Außenpolitik
am 20. Oktober 2018 im Karl-Liebknecht-Haus

Einladung zum Langen Marsch
»Für Frieden und Demokratie – Freiheit für Abdullah Öcalan«
Einladung zum Langen Marsch »Für Frieden und Demokratie – Freiheit für Abdullah Öcalan« nach Straßburg vom 11. bis 16. Februar 2019

Und vieles mehr, auch online lesbar.

Mehr Informationen
Autor*in Diverse Autor*innen
Verlag Selbstverlag
Sprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2018
Erstveröffentlichung 2018
Buchreihe Nein
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!