Mein Warenkorb ( 0 )
Das Schweigen brechen. Sexualisierte Gewalt in Süd-Chhattisgarh.

Das Schweigen brechen. Sexualisierte Gewalt in Süd-Chhattisgarh.

Reise ins Territorium der Super-Emanzipation. Zu Gast beim CRIC.

Reise ins Territorium der Super-Emanzipation. Zu Gast beim CRIC.

Land, Kultur und Autonomie. Die indigene Bewegung im Cauca (Kolumbien)

1,00 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager
SKU
01-159-001
zwischenzeit e.V. (Hg.)
Broschüre, A4, 44 S.

Landbesetzungen und Straßenblockaden, Guardia Indígena und eigene Regierung. Sie wirken vermessen in ihren Forderungen. Doch diese Forderungen sind legitim. Sie sind unnachgiebig im Streiten für Gerechtigkeit für Mensch und Natur, gegen Freihandel und das kapitalistische Wachstumsmodell. Sie sind utopisch und führen doch einen sehr realen Kampf und haben als Speerspitze im Widerstand gegen den ultrarechten Álvaro Uribe zur Formierung einer breiten zivilen Bewegung beigetragen. Sie engagieren sich für eine gerechtere Gesellschaft, in der Menschen und Natur in Einklang miteinander leben können.

Mit dieser Broschüre wollen wir die emanzipatorische soziale Bewegung, die im Regionalen Rat der Indigenen im Cauca CRIC (span.:Consejo Regional Indígena del Cauca) im Südwesten Kolumbiens organisiert ist, im deutschsprachigen Raum bekannter machen.

In mehreren Interviews kommen die Indigenen selbst zu Wort, zudem haben verschiedene Autor*innen Artikel zum Themenkomplex geschrieben. Die Broschüre will ein erstes Kennenlernen dieser indigenen Bewegung im Cauca ermöglichen.

Inhaltsvereichnis

04 - Editorial und Impressum
05 - Kolumbien: Wunderschön und tief gespalten - Einleitung
06 - Wir sind eine Art Vorbild - Interview zur indigenen Bewegung im Cauca
08 - Fortsetzung der Gewalt – Schwieriger Friedensprozess
11 - 526 Jahre Widerstand - Die Indigene Bewegung im Cauca
13 - Quintín Lame - Begründer der indigenen Bewegung im Cauca
14 - Hoffnung sähen - Ein kleiner Ausflug in die jüngste Geschichte
16 - Minga: Kollektive Arbeit - gemeinsamer Widerstand
17 - Fluch des Reichtums - Bergbau und Zuckerrohr
18 - Befreier*innen der Mutter Erde - Landbesetzungen
21 - Die Geschichte des CRIC - Kampfplattform seit 1971
23 - Cerro Berlín: Symbol für indigene Autonomie
Gewaltfreie De-Militarisierung eines heiligen Berges
24 - Der Regionale Rat der Indigenen im Cauca (CRIC)
Organisation und Struktur der Bewegung
28 - Eine Frau an der Spitze - Frauen in der indigenen Bewegung
31 - Wir Nasa sind yu’luuçx – die Kinder des Wassers - Das Weltbild der Nasa
32 - Nasa Esterio - Das Radio als wichtigstes Kommunikationsmittel
33 - Wenn sie 50 sind, sind wir 1000 - Indigener Selbstschutz: Guardia Indígena
35 - Die Kleinproduzent*innen direkt unterstützen
Zentrale Genossenschaft (CENCOIC) der Indigenen im Cauca
36 - Cambio de Mano - Gegenseitige Hilfe - Besuch bei einer Kaffeekooperative
37 - Kaffee statt Koka - Interview mit dem Agrar-Ingenieur Víctor Sabogal
38 - Solidarischer Handel(n) - Interview mit dem Kaffeekollektiv Aroma Zapatista
40 - Was tun!? - Wir können etwas verändern
41 - Kolumbiens Geschichte in Zahlen und Daten
42 - Glossar
43 - Zwischenzeit: Materialien und Veranstaltungsangebote
Mehr Informationen
Autor*in Diverse Autor*innen
Verlag Zwischenzeit e.V.
Sprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2019
Erstveröffentlichung 2019