Mein Warenkorb ( 0 )
The Revolution Starts at Home. Confronting Intimate Violence Within Activist Communities

The Revolution Starts at Home. Confronting Intimate Violence Within Activist Communities

Polizeiproblem (ak Sonderheft)

Polizeiproblem (ak Sonderheft)

NIKA Zine #2

0,00 €
(inkl. MwSt.)
Nicht auf Lager
SKU
01-009-053-1
Schwerpunkt ›Polizei und andere Probleme‹
Heft, A5, 32 Seiten

Inhalt:

„Wir haben durch diese Revolten gelernt“ - Die George-Floyd-Proteste und Polizeigewalt in den USA. S. 03
Eine Männerphantasie - Polizei, Männlichkeit und rechter Terror S. 07
„Eine der schlimmsten Formen von Rassismus“ - Racial Profiling und rassistische Polizeigewalt S. 12
Corona-Cops - Über die Zusammenhänge von Polizei und Querdenken-Bewegung S. 16
Blackbox Polizei - Rechte Einstellungen, Mythen und Männlichkeitsbilder in der Polizei S. 21
Ganz normale Polizeiarbeit - Die Polizei im Nationalsozialismus S. 30

Polizist*innen, die sich mit Hitlermemes und Bürgerkriegsfantasien in Chatgruppen vergnügen, Munition abzwacken und die Dienstcomputer nach Privat-Adressen für Drohschreiben durchsuchen - dass da irgendwas nicht rund läuft, dürften mittlerweile nicht nur die üblichen Verdächtigen mitgeschnitten haben. Aber wird gleich alles gut, wenn die Polizei die ganzen Bösnickel rauswirft? Ist mit „Nazis raus aus der Polizei“ die Sache wirklich getan? In dieser Ausgabe geht es darum, warum wir ein Problem mit der Polizei haben. Mit Hannes Kerger haben wir uns über rechte Einstellungen und strukturellen Rassismus bei der Polizei unterhalten sowie über die Rahmenbedingungen, unter denen dieses Organ überhaupt arbeitet. Die antifaschistische Initiative Das Schweigen Durchbrechen aus Nürnberg erklärt, wie Männerbündelei und rechte Ideologie zusammenhängen und was das mit der Polizei zu tun hat. Von der Gruppe Antithese aus Erlangen kommt ein Deutungsangebot für die Frage, warum die Polizei Querdenken und Co. eigentlich ein Ermächtigungserlebnis nach dem anderen beschert und am Ende immer alle so überrascht davon scheinen. Mit einem BLM-Aktivisten haben wir uns über die Kämpfe gegen die Polizei und ihre Gewalt in den USA unterhalten. Und weil rassistische Polizeimaßnahmen und Racial Profiling auch in Deutschland Alltag sind, haben wir uns mit zwei tollen Initiativen darüber ausgetauscht, welche Möglichkeiten es gibt, dem Ganzen etwas entgegenzusetzen. Außerdem gibt es in diesem Heft noch einen Beitrag der antifa nt über die Rolle der Polizei im Nationalsozialismus und Kontinuitäten, die das Ende der nationalsozialistischen Herrschaft überdauerten.

Maximalbestellmenge: 5 Hefte


online lesen
Mehr Informationen
Verfügbarkeit sofort verfügbar
Verlag DIY Veröffentlichungen
Erscheinungsjahr 2021
Erstveröffentlichung 2021
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!