Mein Warenkorb ( 0 )
Kämpfe um Raumhoheit. Rechte Gewalt, ›No Go Areas‹ und ›National befreite Zonen‹

Kämpfe um Raumhoheit. Rechte Gewalt, ›No Go Areas‹ und ›National befreite Zonen‹

[r]echte Kerle. Zur Kumpanei der MännerRECHTSbewegung

7,80 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager
SKU
01-015-9783897711044
Lieferzeit: 3-5 Tage
unrast transparent - rechter rand Bd. 4
Taschenbuch, 72 S.

unrast transparent - rechter rand Bd. 4 Die Männerrechtsbewegung ist ein Netzwerk von Antifeministen, welches Männer als Opfer instrumentalisiert. Unter dem Vorbehalt des vermeintlichen Tabubruchs werden frauenfeindliche, schwulen- und lesbenfeindliche, antisemitische, rassistische und anti-sozialstaatliche Positionen propagiert. In einigen Foren zitieren sie Nazi-Webseiten und verbreiten Vergewaltigungs- und Mordphantasien.

Nach Außen wird versucht, Prominente zu vereinnahmen und sich in einer Art Querfrontstrategie als emanzipatorisch darzustellen; intern dient das Feindbild Feminismus zur eingeschworenen Männerkumpanei, die keinen Widerspruch duldet. Die Männerrechtsbewegung geht konform mit Sozialabbau und 68er-Bashing und kann realpolitische Erfolge, Universitäts-Konferenzen und eine Rebiologisierung von Geschlechterfragen vorweisen.

Inhaltsverzeichnis (PDF)
Mehr Informationen
Autor*in Andreas Kemper
Verlag Unrast Verlag
Sprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2011
Erstveröffentlichung 2011
Buchreihe unrast transparent
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!