Mein Warenkorb ( 0 )
Kämpfe um Raumhoheit. Rechte Gewalt, ›No Go Areas‹ und ›National befreite Zonen‹

Kämpfe um Raumhoheit. Rechte Gewalt, ›No Go Areas‹ und ›National befreite Zonen‹

»Das hat doch nichts mit uns zu tun!«. Die Anschläge in Norwegen in deutschsprachigen Medien

»Das hat doch nichts mit uns zu tun!«. Die Anschläge in Norwegen in deutschsprachigen Medien

Schlesien bleibt unser! Die Vertriebenenverbände und die extreme Rechte

7,80 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager
SKU
01-015-071
Leicht verständliche Abhandlung über die organisierten Revisionisten
Taschenbuch, 70 S., Autor: Jörg Kronauer

unrast transparent - rechter rand

Die Vertriebenenverbände machen bis heute mit rechtslastigen Auftritten Schlagzeilen. Gegründet wurden sie in den frühen Jahren der Bundesrepublik unter Mitwirkung vormaliger Nazis. Lange verlangten sie, Deutschland müsse seine früheren Ostgebiete wiederbekommen; heute beschränken sie sich zumeist auf die Forderung nach Entschädigung für ehemals deutsches Eigentum. Mit der „Stiftung Flucht, Vertreibung, Integration“ hat die Bundesrepublik die Politik der Vertriebenenverbände in staatliche Strukturen transformiert. Dabei lassen sich immer wieder Kontakte von Teilen der Vertriebenenverbände zur extremen Rechten nachweisen.

Inhaltsverzeichnis (PDF)
Mehr Informationen
Verlag Unrast Verlag
Sprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2011
Erstveröffentlichung 2011
Buchreihe unrast transparent
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!