Mein Warenkorb ( 0 )
Wie Rassismus aus Wörtern spricht

Wie Rassismus aus Wörtern spricht

Regime. Wie Dominanz organisiert und Ausdruck formalisiert wird.

Regime. Wie Dominanz organisiert und Ausdruck formalisiert wird.

Greg Jackson: Tötet den Bullen in eurem Kopf!

7,80 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager
SKU
01-015-9783897714878
Zur US-amerikanischen Linken, White Supremacy und Black Autonomy
Taschenbuch, 88 S., Übersetzt und herausgegeben von Gabriel Kuhn.

Trotz der Wahl Barack Obamas zum Präsidenten der USA hat für viele radikale afroamerikanische AktivistInnen die Notwendigkeit eines revolutionären Schwarzen Befreiungskampfs nichts an Aktualität eingebüßt. Ein wichtiger Bezugspunkt für viele der in diesem Kampf engagierten Gruppen – etwa Anarchist People of Color – ist die von 1994 bis 1997 herausgegebene Zeitschrift »Black Autonomy«. Die Herausgeber, Greg Jackson und Lorenzo Komboa Ervin, verpflichteten sich einerseits einem internationalen Klassenkampf und versuchten mit ihrem Konzept einer »Black Autonomy« einen »Black Nationalism« zu überwinden; andererseits kritisierten sie die weiße US-amerikanische Linke unerbittlich für ihren strukturellen Rassismus und betonten die Notwendigkeit unabhängiger Schwarzer Organisation. Greg Jacksons »Autoritäre Linke: Bringt den Bullen in eurem Kopf um!« ist einer der in diesem Zusammenhang erschienenen Schlüsseltexte. In dem vorliegenden Band wird er durch ein rückblickendes Interview Jacksons ergänzt, das auch jüngere Entwicklungen innerhalb der revolutionären Bewegung der USA diskutiert.

Inhaltsverzeichnis (PDF)
Mehr Informationen
Verfügbarkeit sofort verfügbar
Verlag Unrast Verlag
Erscheinungsjahr 2009
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!