Mein Warenkorb ( 0 )
//Unter Palmen #4

//Unter Palmen #4

Alternative Ökonomie. Wohnen - Arbeit - Konsum

Alternative Ökonomie. Wohnen - Arbeit - Konsum

Une situation excellente? Beiträge zu den Klassenauseinandersetzungen in Frankreich

0,00 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager
SKU
01-009-976
Herausgegeben vom Arbeitskreis Gilets Jaunes in der translib. Leipzig 2019.
Din A5, 100 S.

Als der französische Präsident Emmanuel Macron im Oktober 2018 eine Steuererhöhung auf Kraftstoff verkündete, rechnete kaum jemand mit dem, was in den kommenden Monaten passieren sollte. Die Revolte der Gelbwesten traf nicht nur die Regierung völlig unerwartet, auch die traditionelle Linke wusste mit den Forderungen, Aktionsformen und Symbolen zunächst nichts anzufangen.
Die Gilets Jaunes kamen buchstäblich aus dem Nichts: Sie nahmen ihren Ausgangspunkt an den verlassenen Kreisverkehren der französischen Peripherie, mobilisierten sich in den Untiefen der sozialen Netzwerke und verweigern sich weiterhin hartnäckig jeder Form der Repräsentation. Was führte zu dieser unvorhergesehenen Explosion?
Um das herauszufinden, hat der Arbeitskreis Gilets Jaunes in der translib diese Broschüre erarbeitet. Neben einigen Aufrufen aus der Bewegung selbst beinhaltet die Broschüre sieben Übersetzungen aus der französischen und englischsprachigen Debatte zu den Gelbwesten. Darin geht es um die folgenden Fragen: Was passiert eigentlich an den Kreisverkehren? Welche Vorstellungen von ökonomischer Gerechtigkeit und politischer Gestaltung sind in der Bewegung vorherrschend? In welchen Traditionen stehen diese Vorstellungen? Warum haben sich die Kämpfe in den letzten Jahrzehnten zunehmend aus den Fabriken auf die Straße verlagert? Gelingt es den Proletarisierten, hier effektiv Macht aufzubauen? Wie entwickelt sich das Verhältnis von Stadt und Land im Kapitalismus der Gegenwart? Gehört das Thema Steuergerechtigkeit den Rechten? Sind die Proteste gegen Macrons „Ökosteuer“ anti-ökologisch motiviert? Welche Rolle spielen Nationalismus und Antisemitismus in der Bewegung?
Außerdem hat der Arbeitskreis selbst einen längeren Text beigesteuert, „100 Euro und ein Mars. Sozialer Aufruhr in Zeiten der Alternativlosigkeit“. Zum besseren Verständnis der besonderen Situation Frankreichs gehen sie auf einige Entwicklungen des französischen Kapitalismus ein und geben dann eine eigene Einschätzung der Proteste.

Maximalbestellmenge: 2 Hefte
Kontakt 100Mars [at] gmx.de oder via der Homepage von Translib
Mehr Informationen
Autor*in Diverse Autor*innen
Verlag Selbstverlag
Sprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2019
Erstveröffentlichung 2019
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!