My Cart ( 0 )
Wir wissen, was wir wollen. Frauenrevolution in Nord-und Ostsyrien.

Wir wissen, was wir wollen. Frauenrevolution in Nord-und Ostsyrien.

Kurdistan Report #214

Kurdistan Report #215

Die Gefallenen sind unsterblich! - 17 verschiedene Plakate

€0.00
(inkl. MwSt.)
In stock
SKU
07-009-242
Größe: A2
Papier: 110g Affichenpapier
Maximalbestellmenge: 3 Stück (pro Motiv) – mehr auf Anfrage

Hintergrund:

»In der Geschichte der demokratischen Kräfte auf der ganzen Welt sind die Gefallenen der verschiedenen Bewegungen die wichtigste Bezugsquelle für Stärke und Kraft und richtungsweisend für die kämpfenden Genoss*innen. Das Gedenken an die Gefallenen und das Weiterführen ihrer Ziele, Ideen und Träume sind natürlicher und wichtiger Teil der Kämpfe. So waren die ermordeten Kommunard*innen der Pariser Kommune Vorbild für darauffolgende emanzipatorische Bewegungen, die erhängten Anarchisten vom Haymarket wurden Vorbild und führten zur Radikalisierung von Emma Goldman und Tausender Anarchist*innen, Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht wurden die Märtyrer der radikalen kommunistischen Bewegungen. All diese Kämpfe sind untereinander und mit uns verbunden. Viele Antifaschist*innen haben während der NS-Zeit in Deutschland ihr Leben im Widerstand gegeben, wie auch im Spanischen Bürgerkrieg und heute im Nahen Mittleren Osten im Kampf gegen den Islamischen Staat und die Türkei. Sie alle haben nicht nur gegen den Faschismus und Unterdrückung gekämpft, sondern auch für eine freie, friedliche und solidarische Gesellschaft. Sie sind Teil auf dem Weg zu einer neuen Gesellschaft, für die auch wir heute und in Zukunft kämpfen werden.

Wir rufen auf, den Gefallenen unserer Kämpfe gemeinsam zu gedenken. Dieses Gedenken wollen wir gemeinsam, aber auf unterschiedliche Weise begehen. Unsere Aktionen werden die Vielfältigkeit der Ideen, Wege und Menschen, denen wir gedenken, wiederspiegeln.

Das Gedenken kann beispielsweise in Form von regionalen Gedenkdemonstrationen, durch Gedenken an öffentlichen Plätzen oder im Freund*innenkreis, durch Straßenumbenennungen, Gedenktafeln stattfinden. Es können Boote schwimmen gelassen, Luftballons steigen gelassen, Bäume gepflanzt oder Kerzen entzündet, Gedichte, Zitate und Geschichten der Gefallenen geteilt werden.«

Weitere Materialien und Infos:

https://wefollowtheirpath.blackblogs.org/

---------

Wir freuen uns über Spenden für die Plakate:

Kontoinhaber: Rojava Solidarity
IBAN: CH91 0839 0036 9696 1000 5
BIC: ABSOCH22XXX

Adresse der Bank: Alternative Bank Schweiz AG
Amthausquai 21
Postfach CH-4601 Olten
More Information
Availability available immediately
We found other products you might like!