Mein Warenkorb ( 0 )
Georg Fingerlos: „Ein bisserl aufhängen tät´ ihm nix schaden! “

Georg Fingerlos: „Ein bisserl aufhängen tät´ ihm nix schaden! “

Flugblätter zur Notstandsgesetzgebung – München 1968

Flugblätter zur Notstandsgesetzgebung – München 1968

Kampf um den Berg der Kurden. Geschichte und Gegenwart der Region Afrin

17,00 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager
SKU
01-006-256
Thomas Schmidinger
13 • 21 cm, Klappenbroschur, 176 S.

Seit dem 20. Jänner 2018 führt die Türkei Krieg gegen die in Syrien gelegene kurdische Region Afrin. Von 2012 bis 2018 hatte der „Berg der Kurden“, wie diese Landschaft seit Jahrhunderten genannt wird, eigentlich zu den ruhigsten in Syrien gezählt. Der Abzug der syrischen Armee ermöglichte es den Kurden eine Selbstverwaltung zu etablieren, die nun durch das türkische Vorgehen vernichtet wird. Die Bevölkerung flieht und der autoritäre türkische Präsident Erdogan hält mit seinen Plänen zur ethnischen Säuberung der Region nicht hinter dem Berg. Thomas Schmidinger, der als einer der wenigen Europäer den autonomen Kanton Afrin selbst besucht hat, schildert in diesem Buch die Geschichte und Gegenwart der Region Afrin, ein Buch das zum Nachruf auf den „Berg der Kurden“ zu werden droht.

Leseprobe (Vorabdruck in der Zeit)
Mehr Informationen
Autor*in Nicht verfügbar
Verlag bahoe books
Sprache Deutsch
Erscheinungsjahr 2018
Erstveröffentlichung 2018
Buchreihe Nicht verfügbar
Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!