Mein Warenkorb ( 0 )

Neue Sachen im April

Move!


Ahoi — wir blicken auf einen bewegten März zurück – denn neben der ganzen regulären Distro-Arbeit schrauben und planen wir immer noch fleißig an der neu überarbeiteten Homepage rum. Es bleibt noch viel zu tun.

Außerdem startet in Flensburg langsam der Wahlkampf der AfD und vor kurzem war die Storch hier um den Rechtspopulisten hier unter die Arme zu greifen. Zum Glück zeigten fast 400 Antifaschist*innen, dass es auch im Umland Flensburgs kein ruhiges Hinterland für rechte Hetze gibt – und neben echt witzigen Situationen konnten so auch einige AfD-Fans an der Teilnahme gehindert werden. So langsam nervt uns allerdings die immer wiederkehrende Argumentation, dass es ja irgendwas mit 'Demokratie' und 'Meinungsfreiheit' zu tun hätte, wenn die AfD redet. Daher empfehlen wir hier mal einen Text konkret zur Neuen Rechten von Andreas Kemper und einige allgemeinere Überlegungen von CrimethInc zu dem Thema.

Parallel dazu echauffiert sich die Lokalpresse hier zum Sprachrohr der Rechtspoulisten und hetzt gleichzeitig gegen Linke – zu letzt geschehen in einer Berichterstattung über einen Prozess wegen Beleidigung. Checkt mal die Seite vom ABC Flensburg für mehr Infos.

Also viel los hier gerade – und neben unserer Motivation weiter den Shop zu verfeinern wollen wir na klar auch nicht die lokalen Perspektiven vergessen. Im April findet in Flensburg das erste Bikewars Fest statt, das wird sicherlich auch spannend. Später im Monat könnt ihr uns dann auf der IV. Anarchistischen Buchmesse in Mannheim treffen. Wir machen einen Stand, bei dem auch die Bücher unserer Freund*innen von bahoe books ausliegen – und außerdem wird es eine der ersten Lesungen aus Desert geben und Freund*innen von CrimethInc werden ebenfalls einen Vortrag halten. Wir freuen uns also über zahlreiche Besucher*innen… und wenn wir es aus Flensburg bis nach Mannheim schaffen, hat wirkliche keine*r mehr eine Ausrede, dass es zu weit weg sei ;)

Ab dem 1. April soll der Widerstandsparagraph verschärft werden – wir wollen euch also dringend die Seite Nein zum Polizeistaat nahe legen. Schaut mal, was ihr noch so dagegen unternehmen könnt. Die Praxis eines ausgebildeten Polizeistaates lässt sich gerade ein Belarus verfolgen, auch hier ist dringend Solidarität von nöten.

Aber es gibt auch erfreuliche Dinge: zum Beispiel dieses schöne Bild, dass wir mit den Genoss*innen von Fire & Flames gemalt haben:







Ebenfalls erfreulich finden wir, dass die Mobi zum G20 in Hamburg langsam immer mehr Fahrt auf nimmt. Bei uns im Shop findet ihr neben Soli-Shirts von True Rebel auch 2 verschiedene Mobi-Sticker – mit deren Erlösen ebenfalls die Soli-Kasse gefüllt wird.

Zum Abschluss noch eine kleine Lese-Empfehlung vom Lower Class Magazin, die letztens in Griechenland waren und unter anderem be collective interviewt haben, deren Olivenöl und Salz wir auch vertreiben.

Wir freuen uns auf weitere ereignisreiche Wochen und Monate! Hier gehts zu den neuen Sachen.

Bis bald,
eure bm-crew