Mein Warenkorb ( 0 )
Resistencia! Südmexiko: Umweltzerstörung, Marginalisierung und indigener Widerstand

Resistencia! Südmexiko: Umweltzerstörung, Marginalisierung und indigener Widerstand

TerrorZones – Gewalt und Gegenwehr in Lateinamerika

TerrorZones – Gewalt und Gegenwehr in Lateinamerika

Zapatismus. Ein neues Paradigma emanzipatorischer Bewegungen.

29,90 €
(inkl. MwSt.)
Auf Lager
SKU
01-081-005
Keine
von Raina Zimmering

Taschenbuch, 300 S., Verlag Westfälisches Dampfboot (2010)

 

Raina Zimmering bezeichnet die Zapatisten als die großen Mythenzerstörer und gleichzeitig als die großen Synkretisten unserer Zeit. Die Zapatisten haben als erste größere Bewegung gegen den neoliberalen Mainstream, als Erfinder neuer Widerstandsformen und als Konstrukteure einer basisdemokratischen alternativen Gesellschaft in Form von indigenen Autonomien ein neues Paradigma gesetzt, das sich in gegenwärtige emanzipatorische Bewegungen und das Verständnis von alternativen Gesellschaftsformen in der ganzen Welt eingeschrieben hat.



Seit über 15 Jahren hat die Autorin, Historikerin und Politikwissenschaftlerin, die aufständische indigene Bewegung der Zapatisten in Mexiko aus der Perspektive der kritischen Transformations- und Widerstandsforschung analysiert und gleichzeitig den Gegenstand ihrer wissenschaftlichen Forschung als Aktivistin in verschiedenen Menschenrechtsorganisationen in praktischen Zusammenhängen vor Ort kennen gelernt. Das vorliegende Buch besteht aus einer Sammlung von überwiegend wissenschaftlichen Artikeln und einigen Erlebnisberichten über und Interviews mit den Zapatisten.



Inhaltsverzeichnis